An die Presse und Öffentlichkeit!

Im Rahmen der in der Serhat Region begonnenen Revolutionären Sieges-Bewegung, sabotierte die Guerrilla am 6. März um 01:30 Uhr in der Nähe des Dilucu Grenzpostens in Iğdır ein Militärfahrzeug der türkischen Armee.

Das Fahrzeug wurde mit individuellen Waffen intensiv unter Beschuss genommen und wurde bei dem Feuerwechsel vollständig zerstört. Nachweislich 8 feindliche Soldaten wurden bei dem Unterfangen getötet.

Hiernach wurden auch die Grenz-Wachtürme ins Visier genommen, da dort anwesende feindliche Einheiten zu den Kampfaktionen zustoßem wollten. Die genaue Anzahl der Toten und Verletzten aus den feindlichen Reihen konnte nicht abschließend geklärt werden.

6 März 2018

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?