An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Am 12. Juni wurde im Rahmen des revolutionären Anlaufs im Namen der Märtyrer Bedran Gundikremo und Nalin Muş um 23:30 Uhr eine Aktion in Hakkari/Şemzinan durchgeführt. Im Bereich Garê kam es zu einem umfassenden Angriff aus drei Flanken auf die Şkêrê Sipî Anhöhe. Dabei wurden feindliche Stellungen zerstört, viele Soldaten verließen daraufhin ihre Positionen und liefen davon. Nach dem Angriff wurden 20 tote Soldaten verzeichnet. Unsere Streiteinheiten konnten 1 × BKC Waffe mit Zubehör, 1 × Canasta, 1 x Fernglas,  1 x HK-33 Waffe, 1 x 60mm Mörser  und  1 × -Wärme-und Nachtsicht Fernglas sicherstellen. Mehrere Waffen und Munitionen der feindlichen Besatzungsarmee wurden zudem vernichtet.

Zeitgleich kam es zu einem schwerbewaffneteten Angriff unserer Streiteinheiten auf die Konserve (Tatasêlê) Anhöhe. Nach unsere Attacke wurde das Gebiet mittels Kampfjets, Mörser-und Haubitzen bombardiert. Die Besatzungsarmee begann hier einen Feldzug am 13. Juni, nachdem sie ihre Toten und Verlerzten abtransportierte. 

2. İm Rahmen des o.g. revolutionären Anlaufs verwirklichten die YJA Star Fraueneinheiten am 12.Juni um 16.30 Uhr einen Anschlag auf die Koordine- Anhöhe in Hakkari/ Çelê (Çukurca). Bei dem Zwischenfall kam es auf den feindlichen Linien zum Verlust von 3 Soldaten. Das Kampfgebiet wurde anschließend durcht die feindliche Kräfte ziellos bombardiert.

3. Die YJA Star Einheiten übten am 13.Juni um 10:00 Uhr einen Sabotage-Akt auf die Serbend Polizeiwache in Şirnak/Uludere aus. Dabei wurde 1 Soldat getötet.

4. Die türkische Besatzungsarmee begann in Siirt/ Herekol eine Offensive. Bei den anhaltenden Luftangriffen wird die Gegend durch Kampfjets bombardiert. .

5. Die in der Nähe Bawan Polizeiwache in Bingöl Genç positionierten geheimen Einheiten der türkischen Besatzungsarmee wurden nach Übernahme der Kontrolle durch unsere Streitkräfte am 11. Juni im Bereich der Siedlung Serêlata attackiert. Hierbei wurde mindestens 1 Soldat getötet. Es kam später zur Bombardierung dieses Gebietes mit Kobra Angriffshelikoptern und gleichzeitig zu einer neuen Militäraktion.

Am 12.Juni nahm eine Brigade dieser Offensive seine Stellung auf der Şehit Baran Anhöhe ein. Die YJA Star Einheiten führten noch am selben Tag um 18:00 Uhr einen Angriff  gegen diese Stellungen durch.  Dabei wurde 1 Soldat getötet, 5 weitere wurden verletzt. Diese wurden anschließend mit Skorsky Hubschraubern abtransportiert. Die Stellung wurde erneut mit neuen Soldaten besetzt. Auch diese neue Einheit wurde am 13.Juni um 19:40 Uhr wirksam durch die YJA Einheiten bekämpft. Bei den Auseinandersetzungen wurden 2 Soldaten getötet, 1 weiterer verletzt.

6. Zudem wurde eine geheime Einheit der Besatzungsarmee auf den Zovar Plateau in Merek Erzincan/Kemah ins Visier genommen. Nach Übernahme der Kontrolle kam es am 12. Juni um 16:30 zu einem Angriff, wobei 2 Soldaten getötet wurden. Nach Abtransportierung der toten und verletzten Soldaten mit einem Skorsky Kampfhubschrauber wurde dad Gebiet mit Mörteln und Haubitzem unter Beschuss genommen. 

7. Türkische Kampfjets bombardierten am 13. Juni das Arê Tal in Xakurke, welches in den Grenzen der Medya Verteidigungsanlagen liegt.

 

14 . Juni 2017

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?